MENU Schliessen

Das NIFFF bespielt die Leinwände von Cinémathèque suisse

Pressemitteilung NIFFF
22. April 2021

Zur Feier seiner 20. Ausgabe arbeitet das NIFFF im Rahmen seines Tournee-Programms Fantastique 20 20 20 neu mit der Cinémathèque suisse zusammen. 

Das dezentral stattfindende Projekt, das von der Pandemie ausgebremst wurde, setzt seine Reise fort und stationiert in Lausanne. Ein Programm mit 12 wegweisenden Spielfilmen blickt auf die letzten 20 Jahre fantastisches Kino zurück und zeichnet die Entwicklung seiner Konturen aus der Perspektive von Filmschaffenden nach, die das Genre prägten: Quentin Tarantino, Lars von Trier, Lynn Ramsay, Takeshi Kitano, Park Chan-wook und Lisa Brühlmann.

Das Programm «NIFFF: 20 Jahre fantastisches Kino» in der Cinémathèque suisse findet vom 21.-30. April statt. Es beginnt mit dem japanischen Film «Zatoichi» von Takeshi Kitano und endet mit «Melancholia» von Lars von Trier.

Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Website des NIFFF. 

«Schön, seid ihr wieder da!»

Kathrin Halter
15 April 2021

Ivana Kvesić wird neue Fantoche-Direktorin

Medienmitteilung Fantoche
14 April 2021

Nicola Ruffo wird Direktor von SWISS FILMS

Medienmitteilung SWISS FILMS
07 April 2021

«Les Guérisseurs» eröffnet Visions du Réel

Medienmitteilung Visions du Réel /jbi
06 April 2021

Interessieren Sie sich für den Schweizer Film?

Abonnieren Sie!

Tarife