MENU Schliessen

Mitteilungen


03.07.2024

Shah Rukh Khan wird mit dem Pardo alla Carriera ausgezeichnet


Bei der 77. Ausgabe des Locarno Film Festival wird der indische Superstar und die weltbekannte Ikone Shah Rukh Khan mit dem renommierten Pardo alla Carriera Ascona-Locarno Tourismus ausgezeichnet. Der Award würdigt seine beeindruckende Karriere im indischen Kino, die über 100 Spielfilme in einer Vielzahl von Genres umfasst.

In Indien ist Shah Rukh Khan als «King Khan» – der Kaiser («Baadshah») von Bollywood – bekannt. Er hat sich als Symbol der Dynamik und Vitalität des indischen Kinos etabliert. Der Schauspieler wird den Preis am Samstagabend, 10. August, auf der Piazza Grande entgegennehmen. Darüber hinaus wird während des Festivals mit Devdas (Sanjay Leela Bhansali, 2002) ein wichtiger Film aus Khans Karriere gezeigt. Am Sonntag, 11. August, haben die Festivalbesucher/innen die Gelegenheit, Shah Rukh Khan bei einem öffentlichen Gespräch im Forum @Spazio Cinema zu erleben.

Viele von Shah Rukh Khans Filmen werden weltweit verehrt und haben zu seiner äusserst hohen Beliebtheit bei Zuschauer/innen auf der ganzen Welt beigetragen. Dies führte dazu, dass er sein Land und viele seiner Filme auf zahlreichen renommierten Filmfestivals rund um den Globus vertreten hat.

Zu seinen bekanntesten und bahnbrechendsten Filmen gehört der romantische Thriller Baazigar: Betrogene Liebe (1993), in dem Khan einen mörderischen, aber sympathischen Antihelden auf der Suche nach Rache spielt. Ein paar Jahre später wurde er mit dem zeitlosen romantischen Drama Dilwale Dulhania Le Jayenge (1995) und der Liebesgeschichte über verschiedene Zeitebenen Kuch Kuch Kuch Hota Hai – Und ganz plötzlich ist es Liebe (1998) zum Superstar. Gleichzeitig liess sich Khan von der enormen Bekanntheit nicht davon abhalten, auch Rollen anzunehmen, die ihrer Zeit weit voraus waren, wie Rahul in Darr (1993), einem romantischen Psychothriller unter der Regie von Yash Chopra, oder einen Journalisten, der sich in Von ganzem Herzen (1998) von Mani Ratnam in eine Terroristin verliebt.

In den letzten zwei Jahrzehnten arbeitete Khan mit einigen der bekanntesten indischen Regisseure und Stars zusammen, was ihm auch international grosse Anerkennung einbrachte. Die französische Regierung ehrte ihn 2007 mit dem Ordre des Arts et des Lettres und 2014 mit der Légion d’honneur.  Zu den jüngsten Veröffentlichungen von Shah Rukh Khan gehören drei Filme, die im Jahr 2023 in die Kinos kamen: PathaanJawan und Dunki, die allesamt grosse kommerzielle Erfolge waren. Jawan (2023), der von Khans eigener Produktionsfirma Red Chillies Entertainment produziert wurde, ist als der Film mit den höchsten Einspielergebnissen in Hindi in die Geschichtsbücher eingegangen und festigte den Status des Schauspielers als einer der beliebtesten indischen Stars seiner Generation.

Giona A. Nazzaro, der künstlerische Leiter des Locarno Film Festival, äussert sich begeistert: «Shah Rukh Khan in Locarno begrüssen zu dürfen, ist ein wahr gewordener Traum! Die Breite und Tiefe seines Beitrags zum indischen Kino sind einzigartig. Khan ist ein König, der nie den Kontakt zu seinem Publikum verloren hat. Dieser mutige und kühne Künstler hat sich immer herausgefordert und bleibt dabei dem treu, was seine Fans in aller Welt von seinen Filmen erwarten. Ein wahrer ‘Volksheld’, raffiniert und bodenständig, Shah Rukh Khan ist eine Legende unserer Zeit.»

 

Das Tributprogramm

Die Preisverleihung findet am Samstagabend, 10. August, auf der Piazza Grande statt. Im Rahmen von Locarno77 wird ein Schlüsselfilm aus Shah Rukh Khans Karriere gezeigt:

Devdas von Sanjay Leela Bhansali – Indien – 2002

Am Sonntag, den 11. August um 13:30 Uhr, hat das Publikum die Möglichkeit, Shah Rukh Khan im Forum @Spazio Cinema persönlich zu treffen.

Der Pardo alla Carriera wird dank der Unterstützung von Ascona-Locarno Tourismus ermöglicht. Der Destinationspartner des Locarno Film Festival ist beauftragt, die Entwicklung und Vermarktung des Tourismus am Lago Maggiore und die ihn umgebende Naturschönheit zu fördern. Eingebettet zwischen See und Gebirge dient Locarno als atemberaubende Kulisse für sein Filmfestival, bei dem die Verflechtung von malerischer Umgebung und Kulturereignis ein immersives Erlebnis schafft. Mit seinen beeindruckenden Freiluftvorführungen auf der Piazza Grande geniessen die Zuschauer/innen ein einzigartiges 360°-Kinoerlebnis vor der pittoresken Landschaft der Region Ascona-Locarno.

Zu den bisherigen Preisträgern des Pardo alla Carriera gehören Francesco Rosi, Claude Goretta, Bruno Ganz, Claudia Cardinale, Johnnie To, Harry Belafonte, Peter-Christian Fueter, Sergio Castellitto, Víctor Erice, Marlen Chuzijew, Bulle Ogier, Mario Adorf, Jane Birkin, Fredi M. Murer, Dante Spinotti, Costa-Gavras und 2023 Tsai Ming-liang.

Shah Rukh Khan – Biografie

Geboren 1965 in Neu-Delhi, ist Shah Rukh Khan seit über dreissig Jahren eines der bekanntesten Gesichter Bollywoods. Nach seinen Anfängen im Fernsehen Ende der 1980er Jahre wechselte er zum Kino und wurde mit Filmen wie Deewana (1992) zum Superstar des indischen Kinos und zu einer weltweiten Ikone. Er hat in über 100 Spielfilmen mitgewirkt und spielte in Musicals, Kriminalfilmen und historischen Dramen. 2002 gründete Khan seine Produktionsfirma Red Chillies Entertainment, die bis heute eine wichtige Akteurin in der Hindi-Filmindustrie ist. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen gehören 14 Filmfare Awards, der Padma Shri von der indischen Regierung und der Ordre des Arts et des Lettres sowie die Légion d’honneur von der französischen Regierung.

Das 77. Locarno Film Festival findet vom 7. bis 17. August 2024 statt.