MENU Schliessen

Filmförderung


13.09.2019

Zürcher Filmstiftung: Förderentscheide zu Spielfilmprojekten


An der dritten Sitzung 2019 der Fachkommission Fiction wurden 12 Herstellungen, 21 Entwicklungen und 1 Nachfinanzierung eingereicht. Folgende Projekte werden mit einem Förderbeitrag unterstützt:

 

Herstellungsbeitrag Kinospielfilm

 

Die Schwarze Spinne, CHF 900’000
Autorin & Autor: Barbara Sommer, Plinio Bachmann / Regie: Markus Fischer
Produktion: Snakefilm GmbH

Die couragierte junge Hebamme Christine geht den Pakt mit dem Teufel ein, um ihr Dorf vor dem Terror der Deutschritter zu retten. Durch eine Spinnenpest bestraft, wird Christine von der Retterin zur Gejagten. Die Gewalt eskaliert. Christine stellt sich dem entscheidenden Kampf gegen die teuflische Macht, die ihr das höchste Gut nehmen will, für das sie zu sterben bereit ist: die Menschlichkeit.

 

Monte Libertà, CHF 840’000
Autorin Kornelija Naraks / Regie: Stefan Jäger
Produktion: Tellfilm GmbH

Monte Verità - eine der ersten Kommunen der Welt, ein Sehnsuchtsort und ein Tummelplatz von Künstlern, Freidenkern und Sinnsuchenden. Die zweifache Mutter, Hanna die an Asthma leidet, sucht auf dem Berg der Wahrheit in den Händen ihres Arztes Otto Gross Heilung. Was sie aber findet, ist ihre eigene Stimme als Künstlerin.

 

Und morgen seid ihr tot, CHF 750’000
Autor: Urs. O. Bühler / Regie: Michael Steiner
Produktion: Zodiac Pictures AG

Das junge Schweizer Paar DANIELA WIDMER und DAVID OCH wird 2011 auf seiner Reise entlang der alten Seidenstrasse in Pakistan entführt, 500 Kilometer weit ins kriegerische Waziristan verschleppt und dort an die Taliban übergeben. Nun leben die beiden 8 Monate unter prekärsten Verhältnissen in Geiselhaft, bis ihnen als bislang einzige Zivilisten die Flucht vor der Taliban aus eigener Kraft gelingt.

 

Herstellungsbeitrag Kinospielfilm (Weiterentwicklung)                  

 

Flükiger, CHF 20’000
Autor / Regie: Werner Schweizer
Produktion: Dschoint Ventschr Filmproduktion AG

Ein hoher Schweizer Politiker steht kurz vor seinem Ziel. Da erschüttern mysteriöse Todesfälle seine Pläne. Es gelingt ihm, unangenehme Zusammenhänge zu vertuschen. Nur einer macht nicht mit: Der unbequeme Schriftsteller M., der auf eigene Faust mit Ermittlungen beginnt.

 

Renaissance, CHF 20’000
Autorin / Regie: Caterina Mona
Produktion: Cinédokké Sagl

RENAISSANCE ist die Geschichte einer alleinerziehenden Mutter, die vor 14 Jahren aus Eritrea geflohen ist. Um zu verhindern, dass ihre Tochter erfährt, dass sie das Ergebnis einer Vergewaltigung ist, geht sie eine ungesunde Beziehung mit einem Mann ein, der ihr Geheimnis kennt. Ihr Leben beginnt zu bröckeln. Wenn sie sich aus der Opferrolle befreien will, muss sie zu ihrer Vergangenheit stehen.

 

Herstellungsbeitrag Animation                        

 

Eduardo Spelterini, CHF 30’000
Autor / Regie: Jonathan Müller
Produktion: Zeitraum Film GmbH

Vor mehr als hundert Jahren ändert ein junger Mann vom Land seinen Namen, um als Luftschiffer die Welt zu erobern. Ein dokumentarischer Animationsfilm über den Schweizer Ballonpionier, Abenteurer und Lebemann Eduard Spelterini.

 

Herstellungsbeitrag Kurzspielfilm

 

Mos Reise, CHF 10’000
Autorin / Regie: Julian Grünthal
Produktion: Presence Production GmbH

Ein märchenhafter Marionetten-Kurzfilm über die abenteuerliche Reise der Puppe Mo, auf der Suche nach ihrer Bestimmung.

 

Projektentwicklung Kinospielfilm

 

5 Euro von Cosima Frei, Filmgerberei GmbH, CHF 30’000

Electric Child von Simon Jaquemet, 8 horses GmbH, CHF 45’000

Immer Weiter (at) von Liliane Ott, Emilia Productions GmbH, CHF 25’000

Liberty for O. von Bastian Schweitzer, Milan Film AG, CHF 10’000

Nella's Burg von Julia Tal, 2:1 Film GmbH, CHF 38’000

One More Down von Lisa Gertsch, Catpics AG, CHF 25’000

 

Projektentwicklung Transmedia Fiction

 

Der 1. August von Samuel Schwarz, kamm(m)acher gmbh, CHF 50’000

 

Projektentwicklung Serie

 

Agash von Julia Zutavern, 8 horses GmbH, CHF 10’000