MENU Schliessen

Filmförderung


23.12.2018

Selektive Filmförderung: Resultate Begutachtungsausschuss – 20. November – 07. Dezember 2018


Animation

Projektenwicklung
Von 4 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 78'500.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

Der letzte Aufstieg (r) de Remo Scherrer, Bartek Lewicki – Catpics AG: 21’500
Ecorce (r) de Samuel Patthey, Silvain Monney – Dok Mobile SA: 12‘000
Germaine aux bains (r) de Florian Pittet – Caravel Production: 30‘000

Kurzfilme
Von 3 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 172'590.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt : 

The Edge (r) de Zaide Kutay, Géraldine Cammisar – Ulmi Film: 40'000

Schweizer Filme und Gemeinschaftsproduktionen mit Schweizer Regie
Von 1 Projekt mit einer beantragten Fördersumme von CHF 1’000'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

Folio d’Alba von Frédéric et Samuel Guillaume (CH Regie) – Film & Video Production SA: 1’000’000

 

Dokumentarfilm

Projektenwicklung
Von 12 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 284'400.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

 Dans le béton (r) von Charlie Petersmann – Mnemosyn Films: 27’000
Family Affairs (r) von Jela Hasler, Olmo Cerri, Cyril Ziffermayer, Shahed Mortaza – Dschoint Ventschr: 30’000
Garçonnière (r) von Céline Pernet – Association Climage Audiovisuel: 15'000
Piniartoq (grand chasseur) (r) von Aurélie Mertenat – Terrain Vague: 30'000
Roger Rey (r) von Gaël Métroz, Laura Garcia Broto – EPYC Films: 8'500
Zimmerwald (r) von Valeria Stucki – Lomotion AG: 20'000

 

Kurzfilme
Von 8 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 401'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

A l’Ouest du reste (r) von Fisnik Maxhuni – Close Up Films: 45'000
Camera Obscura von Gitta Gsell – Mirapix GmbH: 65'000
Migranten und Entwicklung von Yusuf Yesilöz – evar film GmbH: 50'000

Schweizer Filme und Gemeinschaftsproduktionen mit Schweizer Regie
Von 14 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 1’620'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt : 

Dreamers von Stéphanie Barbey, Luc Peter – Intermezzo Films: 170’000
Réveil sur Mars (r) von Dea Gjinovci – Alva Film: 45‘000
Un Prix Nobel von Stéphane Goël – Dreampixies: 85’000
Urban Genesis (r) von Dodo Hunziker, Yared Zeleke – DokLab GmbH: 120'000

Gemeinschaftsproduktion mit ausländischer Regie
Von 8 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 398'500.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

 Amor Fati de Claudia Varejão – Mira Film Basel GmbH: 50’000
Caveman (r) de Tommaso Landucci – Contrast Film ZH GmbH: 43’000
Guerra e pace (War and Peace) de Martina Parenti, Massimo d’Anolfi – Lomotion AG: 45’000
L’année de la découverte de Luis López Carrasco –-Alina Film Sàrl: 25’500
World Economic Forum de Marcus Vetter – Dschoint Ventschr: 100’000

Spielfilm 

Drehbuch
Von 21 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 792'500.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

 ABRAZO de Gitta Gsell, Alexandra Prusa – Mirapix GmbH: 45‘000
Das Badefloss (r) de Georg Isenmann – Cineworx Filmproduktion GmbH: 35'000
HANAMI / Ciliegi in fiore (r) de Denise Fernandes – Ventura Film S.A.: 30'000
Imagined Communities (aka Zyt la vergah) (r) de Cyril Schäublin – Seeland Filmproduktion GmbH: 35'000
Interrupting the silence de Elene Naveriani, Sandro Naveriani – Maximage GmbH: 35'000
Landesverräter de Michael Krummenacher, Silvia Wolkan – Contrast Film Zürich: 40'000
Party for shy people de Simone Schmid, Francesco Rizzi – Cinédokké Sàgl: 40'000
Zivilisten (r) de Jan-Eric Mack, Nikita Afanasjew, Anna Schinz: 50'000

Kurzfilme
Von 2 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 90'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt :

Keine Projekte unterstützt

 

Schweizer Filme und Gemeinschaftsproduktionen mit Schweizer Regie
Von 13 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 8’970'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt : 

Foudre (r) de Carmen Jaquier – Close Up Films : 900’000
Nachbarn de Mano Khalil – Frame Film GmbH: 550’000
Von Fischen und Menschen de Stefanie Klemm – Dschoint Ventschr: 450’000

Gemeinschaftsproduktion mit ausländischer Regie
Von 5 Projekten mit einer beantragten Fördersumme von CHF 910'000.- wurden folgende Projekte zur Unterstützung bewilligt : 

Monday um zehn (r) de Mareille Klein – Vega Film AG: 200’000
Nina (aka Die Vergessenen) de Daria Gold Onyshchenko – Lehman Sisters GmbH: 70’000
Palazzo di giustizia de Chiara Bellosi – Cinédokké Sàgl: 170’000

 

 

 

Standortförderung (FiSS) 2018 

Abdullah und seine Söhne von Esen Isik – maximage GmbH: 351’985
Mon cousin anglais de Karim Sayad – Close Up Films: 64’840
Atlas di Niccolò Castelli – Imago Film SA: 226’210
Haus am See von Bettina Oberli – Zodiac Pictures: 559’310
L'Afrique des femmes de Mohammed Soudani – Amka Films Productions SA: 62’420
Die Macht der Stille von Maurizius Staerkle Drux – Beauvoir Sàrl: 71’195
Nothing but the Sun von Arami Ullon – Cineworx Filmproduktion GmbH: 111’470
The Lines of my Hand von Christian Johannes Koch – Cognito Films GmbH: 436’365
The Bubble von Valerie Gudenus– Cognito Films GmbH: 86’215
Platzspitzbaby von Pierre Monnard – C-Films AG: 587’410